Startseite Friedhof Kunst

holzskulpturSchützt das Leben


Skulptureneinweihung auf dem Friedhof Ahrensburg

Am 21.10.2006 wurde auf dem Friedhof Ahrensburg die Holzskulptur des niederländischen Künstlers und Bildhauers Ebbo Take Bijlsma eingeweiht. Die Skulptur mit dem einprägsamen Namen „Schützt das Leben“ steht vor der Begegnungsstätte des Friedhofs und ist das Resultat einer einwöchigen Kunstaktion. Der Künstler fertigte die Skulptur aus dem Stamm einer abgestorbenen Eiche aus dem Forstgut Hagen. Sie besteht aus zwei Elementen, die symbolhaft das Leben, dargestellt durch eine Kugel, schützend halten.

kunstaktion holzstaemmeMit dem Kunstwerk soll ein Zeichen gesetzt werden, dass in Zukunft, verstärkt auf unsere Umwelt, das Leben und insbesondere auch auf  Kinder mehr Acht genommen werden soll.

Der Standort, vor der Begegnungsstätte des Friedhofs, wurde bewusst gewählt, denn er ist ein Ort, an dem sich Menschen verschiedener Generationen begegnen und miteinander sprechen. So soll auch dieses Thema „Schützt das Leben“ ins Gespräch gebracht werden um auf diese Weise mehr Menschlichkeit und Nähe im Umgang unter den Menschen zu fördern.


kunstaktion takePastorin Anja Botta begann die feierliche Zeremonie mit einem Gebet, anschließend sprach sich der Vorsitzende des Friedhofsausschusses Karl-Wilhelm Erxleben für lebendige Kunst auf dem Friedhof aus und betonte, wie wichtig es sei, Leben auf den Friedhof zu bringen. Dann sprach Frau Botta wieder und zitierte Persönlichkeiten der Weltliteratur, denen der Schutz des Lebens und besonders der Kinder am Herzen lag. Die Ansprache der Pastorin wurde abgerundet durch die Worte von Janusz Korczak, dem Schriftsteller, Arzt und Pädagogen, der als Wegbereiter der modernen Pädagogik forderte, die Menschenrechte der Kinder zu achten. Von ihm stammt die Erkenntnis, dass Kinder nicht erst durch die Erziehung zu Menschen  werden sondern es schon sind.

Nach diesen feierlichen Worten nutzte Friedhofsverwalter Joachim Gersch die Gelegenheit, sich mit rührenden Worten beim Künstler für die wunderbare und vor allem bereichernde Woche zu bedanken, die den Mitarbeitern und den Besuchern des Friedhofs noch lange in Erinnerung bleiben wird.